Wetterextreme

Vom Bunker zur Erlebnisstadt

So präsentiert sich Waldkraiburg an den Ortseinfahrten, alternativ auch der griffige Slogan:

Vom Lager zur Wohnqualität

Die Kreativabteilung Waldkraiburgs hat grausam zugeschlagen.

Wie sehr sich ein Teil dieses Slogans bewahrheiten kann, wurde den Bürgern unserer Stadt am Dienstag Nachmittag dem 22.06.2021, gezeigt.

Mit voller Wucht traf es zum Beispiel die Berliner Straße sowie fast ganz Waldkraiburg. Teilweise mussten Straßen gesperrt werden.

Wenn das kein Zeichen für den Klima-Umschwung ist. Auf was müssen wir uns noch gefasst machen? Bleibt es eine Ausnahme oder wird das zur Regel?
Die Verdichtung und Flächenversiegelung hat keinen Einfluss auf derartige Wetterkapriolen?

Unaufhaltsam schreitet die Bebauung in Waldkraiburg voran und die Ressourcen der Grünflächen werden knapp, das Grünvolumen schrumpft ständig.

Der Umgang mit den Restflächen, die Versiegelung des Bodens, die damit verbundene geringe Aufnahmefähigkeit der Wassermengen tragen ihren Teil zum Geschehen bei.

Zum Schluss noch einige Impressionen zur Einstimmung für die kommende Stadtratssitzung am Dienstag den 29. Juli, 18 Uhr.

Für alle die sich für den Erhalt der letzten Grünflächen in Waldkraiburg interessieren.

Ist der Hagelflieger aus der Mode gekommen, möchte man mehr Erlebnis in der Region?