Bürgerantrag übergeben

Am Montag hat die Bürgerinitiative ihren zweiten Bürgerantrag dem Bürgermeister überreicht.
Die Neufassung formuliert einen Abstand zum Gewerbe wie er momentan vorhanden ist und dieser soll ebenso bei einer nördlichen Erweiterung des Gewerbegebietes erhalten bleiben.

Gegenüber dem ersten Bürgerantrag haben wir deutlich mehr Unterschriften gesammelt. Daraus ist ersichtlich, dass in ganz Waldkraiburg das Thema aktuell ist und Bürger aus allen Stadtteilen mitmachen. Besonders junge Familien sehen die Entwicklung in Waldkraiburg skeptisch und wünschen sich dass Umwelt und Natur mehr in den Vordergrund treten.
Wir bleiben dran und verfolgen die zukünftigen Entscheidungen der Stadt.

Im Gespräch: v.l.n.r Bürgermeister Robert Pötzsch, Harald Barthel und Marianne Gößl, Bürgerinitiative.

Share on Facebook